Bezirksverband Wedding der Kleingärtner e. V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 08.08.2017 um 15:05 Uhr

Berliner Kleingärtner erfolgreich mit bienenfreundlichem Gärtnern


Berliner Kleingärtner haben am bundesweiten Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“ der Initiative „Deutschland summt“ teilgenommen und … gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Kleingartenanlage Zukunft (Bezirksverband Charlottenburg) für ihre neu angelegten Beete, die sie mit bienenfreundlichen Pflanzungen gestaltet haben. Der Charlottenburger Wettbewerbsbeitrag errang während der Ausschreibungsphase Frühlingssummen 2017 den ersten Platz in der Kategorie Kleingartenwesen.


Vorher: eine ungeliebte Gemeinschaftsfläche

Nachher: ein bunt gedeckter Tisch für Wildbienen

Die Gemeinschaftsarbeit hat sich für alle gelohnt


„Die Freude bei den beteiligten Gartenfreunden ist natürlich groß, wissen wir doch jetzt, dass wir mit dem, was wir angepackt und wie wir es umgesetzt haben, auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Katrin Heinzel, eine der Initiatorinnen der Wettbewerbsbeteiligung. „Das Summen in den neuen Beeten ist uns Motivation zum Weitermachen, auch wenn der Weg, alle Gartennachbarn für das naturnahe Gärtnern zu gewinnen, noch weit ist.“


Gartenfreunde bei der Arbeit

Von der Idee bis zur Umsetzung

Ausgangspunkt für die bienenfreundliche Gestaltung des Kolonieareals und die Teilnahme am Wettbewerb war, dass ohnehin die Umgestaltung einer Gemeinschaftsfläche anstand. „Zuvor hatten wir einen Vortrag zum bienenfreundlichen Gärtnern gehört, so dass sich der Gedanke, bei der Neubepflanzung der Gemeinschaftsbeete die vielen Anregungen gleich aufzugreifen, geradezu aufdrängte“, kann sich Katrin Heinzel gut erinnern. „Schnell fanden sich in der Kolonie Mitstreiter, so dass wir die Idee von einem bienenfreundlichen Areal gemeinsam in die Tat umsetzen konnten.“ Neben Ideen und Pflanzenspenden brachten alle viele Stunden Gemeinschaftsarbeit ein.


Landesgartenfachberater Sven Wachtmann und der gesamte Vorstand des Landesverbandes

Bienenbeete wurden zur blühenden Landschaft, 

alle Fotos: Kleingartenverein Zukunft

Berlin der Gartenfreunde e.V. gratulieren den Gewinnern. In den vergangenen Jahren haben am Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“ immer auch Berliner Kleingärtner teilgenommen und Preise erhalten, so etwa aus der Kleingartenanlage Zingertal oder der Anlage Gartenfreunde-Nordend. Der Landesverband möchte alle Gartenfreunde dazu ermutigen, durch naturnahes Gärtnern ihre Parzellen bienenfreundlich zu gestalten.




Fotogalerie zum Wettbewerbsbeitrag der Kolonie Zukunft


Kolonie Zukunft im Netz