Bezirksverband Wedding der Kleingärtner e. V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 20.04.2020 um 10:04 Uhr

Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen"

Der "Deutschland summt!"-Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“ ist trotz Corona-Krise gestartet. Allerdings sind die Teilnahmebedingungen der aktuellen Lage angepasst: In allen Kategorien können Gärtner*innen auch alleine teilnehmen!


© Deutschland summt!

Bis zum 31. Juli 2020 können die gepflanzten Wettbewerbsbeiträge eingereicht werden. Laut Veranstalter dürfen auch Pflanzungen, die bereits im Herbst 2019 angelegt wurden, eingereicht werden. Voraussetzung bei allen Beiträgen sei aber: Eine gute Dokumentation des Vorher-Zustandes und der weiteren Entwicklung/Pflege im Frühjahr 2020.


In folgenden Kategorien wird bewertet:

  • Privatgärten und Gärten von Mietwohnungen
  • Balkone
  • Kleingartenparzellen und Gemeinschaftsgärten
  • Firmen-, Institutions- und Vereinsgärten
  • Schul- und Jugendclubgärten
  • Kitagärten
  • Kommunale Flächen, Parks und Baumscheiben
  • NEU: Bestehende Naturgärten und -balkone
  • Extrapreis: Musik für den Bienenschutz


© Deutschland summt!

Außenwirkung wird diesmal auch bewertet

Teilnehmer sollen auf die Außenwirkung achten. Beurteilt wird in diesem Jahr auch, wie die Aktionen gezeigt werden – also einladen, aushängen, teilen, posten, … Auch hier nicht vergessen, zu dokumentieren! 


Bitte trotzdem beachten: Bei allen Wettbewerbsaktivitäten gelten die allgemeinen Corona-Verhaltensregeln, unter anderem die aktuellen Kontaktbeschränkungen.


Mehr Information auf https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/home.html




"Deutschland summt!" ist eine Kampagne der Stiftung für Umwelt und Mensch.